Musiktherapie

Musik ist eines der wesentlichsten Elemente im Leben und begleitet uns vom Moment unserer Geburt bis zu unserem letzten Atemzug. Ein Embryo im Mutterleib hört bereits den Herzschlag der Mutter. Er hört bereits zu, er hört einen rhythmischen Puls. Musik begleitet uns bei jedem wichtigen Ereignis, in Form von Gesang, CD, Tanz…Sie hilft uns, uns mit anderen zu verbinden und uns auszudrücken.

 

Aus diesem Grund wird sie seit dem 20. Jahrhundert als therapeutische Technik eingesetzt. Sie basiert auf Klang, Rhythmus, Melodie und Harmonie, um die allgemeine Gesundheit des Menschen durch diese Elemente zu verbessern.

 

Das therapeutische Musikerlebnis kann passiv oder aktiv sein. Ein passives Erlebnis ist eines, bei dem die Person die Musikstücke nur hört und genießt, ohne körperliche Beteiligung. Eine aktive Erfahrung ist eine, bei der die Person das Musikstück durch Tanzen, Singen oder eine andere kreative Tätigkeit aufführt.

 

Wenn die Person das Musikstück aktiv interpretiert, wird eine energetische Entladung erzeugt, die es ihr ermöglicht, sich auszudrücken. Auch durch Musik können Sie motorische Fähigkeiten wie Koordination und Gleichgewicht, Beweglichkeit, Muskeltonus oder Atmung trainieren. Durch Musik werden sensorische, kognitive, wie Aufmerksamkeit oder Gedächtnis, und sozioemotionale Fähigkeiten entwickelt. Musik erleichtert den Ausdruck, das Teilen von Emotionen und Gefühlen.

 

Musiktherapie ist anwendbar bei Psychosen, Autismus, Neurosen, Geriatrie, motorischen oder sensorischen Behinderungen, körperlicher, emotionaler, mentaler und spiritueller Rehabilitation, Drogenabhängigkeit, Schwangerschaft…

 

Bei Kindern ist es sehr gut geeignet für diejenigen, die unter Sprachstörungen und Veränderungen in der auditiven Verarbeitung leiden, mit Aufmerksamkeitsdefiziten oder Entwicklungsstörungen.

 

Musik als Therapie ist eine Praxis für jedermann. Jeder, der ein von Musik begleitetes Leben hat, weiß und kennt die positiven Auswirkungen davon.

 

One comment

  1. Hi, this is a comment.
    To get started with moderating, editing, and deleting comments, please visit the Comments screen in the dashboard.
    Commenter avatars come from Gravatar.

Leave a Reply